Elternvorsorge

Elternvorsorge

Reise mit Kind – Elternvorsorge beginnt mit der ersten Reise

Key Facts

Entscheidend für die Vorbereitung ist das Reisziel

Berücksichtigung lokaler Krankheiten & Erreger

Reiseapotheke sollte unbedingt dabei und gut bedacht sein

Schauen sie unbedingt auf die STIKO und auf die Empfehlungen des auswärtigen Amtes

Vorbereitung auf die erste Reise

Das Reisen in neue Umgebungen kann für Erwachsene stressig sein und die Gesundheit beeinträchtigen, insbesondere, wenn sie nicht gegen lokale Erreger immun sind. Für Säuglinge und Kinder ist diese Anfälligkeit noch ausgeprägter. Ein Wechsel der Umgebung kann bei ihnen häufig zu Durchfall, Fieber oder anderen Unwohlsein führen. Außerdem sind Kinder aufgrund ihrer Aktivität oft anfälliger für kleine Verletzungen wie Schrammen oder Beulen.

Je nach Reiseziel ist es zudem sehr wichtig vorab zu klären was die STIKO (ständige Impfkomission) empfiehlt.

Auch das auswärtige Amt hat hierfür eine sehr gute Übersicht erstellt.

Auf dem Bild ist eine Familie in Afrika hau sehen. Im Hintergrund sind Elenfanten. Es sieht nach einer Safaritour aus. Besonders wichtig ist hier die Elternvorsorge!

Wenn Sie eine Reiseapotheke für Ihre Kinder zusammenstellen möchten, ist es ratsam, zuerst Ihren Kinderarzt zu konsultieren. Dieser kann Ihnen sagen, welche Medikamente wirklich notwendig sind und welche Dosierung für Ihre Kinder angemessen ist. Zum Beispiel sind Fieberzäpfchen in verschiedenen Stärken erhältlich, abhängig vom Alter des Kindes. Es ist wichtig zu beachten, dass insbesondere Säuglingen keine Medikamente ohne ärztliche Rücksprache verabreicht werden sollten. Dennoch sollten Sie einige grundlegende Artikel einpacken, wie:

  • Kochsalzlösung-Ampullen für Schnupfen und trockene Nasen
  • Wundcreme für Hautverletzungen
  • Zäpfchen gegen Verstopfung
  • Ein Fieberthermometer
  • Kinderfreundliches Insektenspray
  • Kühlgel für Insektenstiche
  • Kühlkompressen
  • Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor

Reisekranken- und Rückholversicherung

Prüfen Sie rechtzeitig vor der Reise Ihren Krankenversicherungsschutz im Ausland. Kontrollieren Sie unbedingt, ob ein Versicherungsschutz bei Erkrankung und Verletzung im Ausland durch Ihre Reisekrankenversicherung gegeben ist und in einer Notfallsituation eine Rückholung unter der Bedingung „medizinisch sinnvoll“ eingeschlossen ist. Lassen Sie sich dies schriftlich bestätigen.

Ein Hubschrauber holt einen Skifahrer in den Bergen ab. Elternvorsorge bedeutet hier eine Versicherung zu haben welche die Bergungskosten übernimmt.

Eine Reisekranken- und Rückholversicherung ist ein wesentlicher Bestandteil jeder Reiseplanung und kann im Ernstfall Leben retten und erhebliche finanzielle Belastungen vermeiden. Hier sind einige Gründe, warum eine solche Versicherung von entscheidender Bedeutung ist:

  1. Medizinische Notfälle im Ausland: Während einer Reise kann es zu unerwarteten medizinischen Notfällen kommen, sei es aufgrund von Krankheit oder Verletzung. Eine Reisekrankenversicherung deckt die Kosten für Arztbesuche, Krankenhausaufenthalte, Medikamente und medizinische Behandlungen ab, sodass Sie sich um Ihre Gesundheit kümmern können, ohne sich Gedanken über hohe medizinische Rechnungen machen zu müssen.
  2. Rückführung in die Heimat: In schwerwiegenderen Fällen kann eine Rückführung in die Heimat notwendig sein, sei es aufgrund einer schweren Erkrankung oder Verletzung. Eine Rückholversicherung übernimmt die Kosten für den Transport zurück in das Heimatland, einschließlich der medizinischen Betreuung während des Transports. Dies kann besonders wichtig sein, wenn im Zielland keine angemessene medizinische Versorgung verfügbar ist.
  3. Reiseabbruch und -unterbrechung: Eine Reisekranken- und Rückholversicherung kann auch die Kosten für einen vorzeitigen Reiseabbruch oder eine Unterbrechung aufgrund eines medizinischen Notfalls abdecken. Dies bedeutet, dass Sie im Falle einer unvorhergesehenen medizinischen Situation nicht nur für die bereits gebuchten Reisekosten aufkommen müssen, sondern auch eine Rückerstattung oder Deckung für zusätzliche Kosten erhalten können.
  4. Familiäre Unterstützung: Eine gute Reisekranken- und Rückholversicherung bietet oft auch Unterstützung für Familienmitglieder, die im Falle eines medizinischen Notfalls anreisen müssen, um Sie zu unterstützen oder zu betreuen.
  5. Globale Deckung: Eine Reisekranken- und Rückholversicherung bietet oft weltweite Deckung, unabhängig davon, wo Sie sich gerade befinden. Dies bedeutet, dass Sie sich auch in entlegenen oder exotischen Reisezielen medizinisch versorgen lassen können, ohne sich um die Kosten kümmern zu müssen.

Insgesamt kann eine Reisekranken- und Rückholversicherung Ihnen und Ihren Lieben im Notfall dringend benötigten Schutz und finanzielle Sicherheit bieten – und das ganze für ganz wenig Geld! Es ist wichtig, eine Versicherungspolice sorgfältig zu prüfen und sicherzustellen, dass sie Ihren individuellen Bedürfnissen und dem geplanten Reiseziel entspricht.

Hinterbliebenen Vorsorge

Key Facts

Familienabsicherung durch eine Risikolebensversicherung

Vor allem als Hauptverdiener, Immobilienfinanzierer und Selbständige ist diese Absicherung unabdingbar

Checken Sie die Ansprüche auf Hinterbliebenenrenten wie Witwen- und Waisenrenten

Risikolebensversicherung

Eine Risikolebensversicherung ist für junge Familien äußerst wichtig, da der Hauptverdiener oft die finanzielle Stabilität der Familie sichert. Insbesondere bei einer Immobilienfinanzierung oder einem eigenen Unternehmen ist der Hauptverdiener entscheidend für das Einkommen. Im Falle seines Todes würde eine Kapitalauszahlung aus der Risikolebensversicherung die Familie finanziell absichern.

Für unverheiratete Paare ist die Risikolebensversicherung besonders relevant, da Sie im Todesfall des Partners nicht automatisch Anspruch auf die Witwenrente haben. (Voraussetzungen Witwenrente, mindestens 5 Jahre, 60 Monate Pflichtbeitrag in DRV eingezahlt) diese finanzielle Lücke kann durch eine Risikolebensversicherung geschlossen werden.

Wenn das Paar bereits ein Kind hat, wird die Verantwortung des Hauptverdieners noch größer. Eine Risikolebensversicherung kann sicherstellen, dass das Kind im Falle eines Todesfalls ebenfalls finanziell versorgt ist und somit die Zukunft/ Ausbildung des Kindes gesichert ist.

Insgesamt ist eine Risikolebensversicherung für junge Familien von entscheidender Bedeutung, um finanzielle Sicherheit und Stabilität zu gewährleisten, insbesondere wenn es um die Verantwortung für ein oder mehrere Kinder geht.

Mit diesem Baustein können zumindest die finanziellen Sorgen der Hinterbliebenen abgesichert werden.

Hinterbliebenenvorsorge

Ein Beispiel zur Verdeutlichung:

Beispielhaft ist ein 45-jähriger, verantwortungsbewusster Familienvater aus dem Süden Deutschlands zu nennen. Er legt großen Wert darauf, dass seine Familie ihren gewohnten Lebensstandard beibehalten kann, falls ihm etwas zustoßen sollte und sein jährliches Bruttogehalt von 40.000 Euro plötzlich wegfällt. Er entscheidet sich für eine Laufzeit von 10 Jahren, da er annimmt, dass sein 10-jähriger Sohn bis zum Alter von 20 Jahren auf eigenen Beinen stehen und sich selbst versorgen kann, falls er versterben sollte und das Einkommen entfällt.

Um sich abzusichern, wählt er die Risikolebensversicherung. Als Hauptverdiener entscheidet er sich für eine Versicherungssumme von 150.000 Euro im Todesfall, entsprechend der Empfehlung, das Drei- bis Fünffache seines Bruttojahresgehalts abzusichern.

Schreibe einen Kommentar